Pastificio SETARO Pasta Manufaktur, Torre Annunziata

SETARO Pastificio, Italien

Die Pastificio SETARO  ist einer der letzten ursprünglichen Hersteller von Pasta, ca. 10 km von Neapel entfernt, in Torre Annunziata nahe bei Pompeji. Die in Torre Annunziata erbauten Häuser am Rande des Vesuv Vulkans sind fast ausschließlich aus Tuffstein gebaut. Tuffstein ist wie kein anderer Stein nicht nur ideales Baumaterial, es ermöglicht auch einen idealen Feuchtigkeitsaustausch. Damit ist die Pasta-Manufaktur in Mauern errichtet, die perfekt sind für die langsame Trocknung von Pasta. Unter dem Gebäude sprudelt zudem eine Frischwasserquelle sodass in der Location ideale Voraussetzung zur traditionellen Nudelproduktion gegeben sind.

In der dritten Generation stellen die Brüder SETARO die Pasta noch genauso her wie vor 100 Jahren, nämlich in Handarbeit und mit viel Erfahrung und Geduld. Eine (Privat-)Besichtigung der relativ kleinen Manufaktur im Hinterhof offenbart noch viele alte Maschinen und Bronceformen, die für die Aufrauhung der Pasta verantwortlich sind.

Seit Jahrzehnten werden die Nudeln nur mit diesen Produktionsmaschinen hergestellt und die SETARO Brüder verzichten bewusst auf eine Ausweitung der Produktionskapazitäten, um die maximale Qualität der produzierten Pasta zu gewährleisten. Entsprechend ist der Handel im Internet mit SETARO Pasta quasi verboten und nur es gibt nur wenige deutsche Unternehmen, die SETARO Nudeln in ihrem Sortiment führen. Die geringe Verfügbarkeit der Pasta von SETARO hat zur Folge, dass in anderen Teilen der Welt wie z.B. New York 1 kg Setaro Pasta für 20 US$ angeboten wird.

Die Setaro Brüder setzen dabei auf folgende Produktionsaspekte um die Weltklasse-Qualität ihrer Pasta zu gewährleisten

  • bester verarbeiteter Weizen als Grundlage
  • Verarbeitung zu Hartweizengrieß mit frischem, eigenen Quellwasser
  • wetterabhängige, schonende natürliche Trockung von 30 bis 120 Std.
  • keinerlei Zugabe von Zusatzstoffen jeglicher Art
  • der langsame und schonende Trocknungsprozess sorgt für eine maximale Erhaltung aller Inhaltsstoffe

Für die hohe Qualität der SETARO Pasta ist also nicht nur gutes Ausgangsmaterial wie bester Hartweizengrieß und frisches Quellwasser unabdingbar sondern auch eine schonende, natürliche Trocknung. Industriell gefertigte Nudeln werden bei Temperaturen von etwa 100°C getrocknet, was sie Stärke, Vitamin B1 und B2 verlieren lässt. Bei einer langsamen Trocknung bleiben diese Inhaltsstoffe vollends erhalten.

Pastificio  SETARO  erhielt für ihren stets gleichbleibenden hohen Qualitätsstandart schon viele nationale und internationale Auszeichnungen. Zu den neueren Auszeichnungen und anerkennenden Worten gehören z.B.:

  • Die Zeitschrift „Essen & Trinken“ kürte SETARO zu den „Besten Pasta-Manufakturen in Italien
  • Das Magazin „SLOW FOOD“ nennt SETARO „eines der letzten handwerklich arbeitenden Kleinbetriebe in Italien„.

Keine Produkte gefunden.