Pastificio Zaccagni

Die Nudeln aus dem Hause Zaccagni sind das Ergebnis der Zusammenarbeit unterschiedlicher Erfahrungen aus verschiedenen Kulturen. Alte Bronzeformen, ein rumänischer Lehrling, ein genialer Nudelhersteller aus Salerno sowie geduldige und starke Frauen aus dem Senegal haben alle dazu beigetragen, dass sie im Laufe der Zeit daraus eine Pasta mit einzigartigem Charakter und Geschmack entwickelt hat.

Beheimatet ist die Firma von Gianfranco Zaccagni aus Gissi in den Abruzzen. Hochwertiges Getreide, welches sorgfältig gemahlen wird, reines Quellwasser aus der Maiella Quelle und eine schonende Trocknung machen das Geheimnis dieser schmackhaften Pasta aus. Bis zu 60 Stunden werden die Teigwaren in der warmen Luft eines Holzfeuers getrocknet.

Ebenso wichtig wie die Zutaten sind auch die Maschinen für die Herstellung. Laut Mitarbeiter soll der Teig solange geknetet werden, bis er die Konsistenz eines Ohrläppchens hat. Zaccagni Nudeln sind leicht zu verdauen und können durch die raue Oberfläche gut die Soßen aufnehmen.

Im Angebot hat die Firma 6 verschiedene Produktlinien. Dazu gehören die „Classici“, „Gli Speciali“, „Regionali“, „Classici Organic“, Classici Organic Vollkornweizen“ und „Classici Dinkel“. Das Sortiment besteht unter anderem aus Spaghetti, Fettuccine, Gnocchetti, Caserecce, Penne Rigate und Sedanini.