Startseite » Rezepte » Gnocchi mit Puntarelle

Gnocchi mit Puntarelle

Die italienische Salat-Spezialität Puntarelle ist bei uns noch relativ unbekannt, was sich aber hoffentlich bald ändern wird. Das wunderbaren Gemüse schmeckt leicht bitter, ist super knackig und wird in Italien meist roh als Salat verzehrt. Man kann es aber auch kurz andünsten oder braten. Bei mir gibt es heute Puntarelle mit Gnocchi und zwar zusammen mit Knoblauch etwas Zitrone und natürlich ganz viel bestem Olivenöl. Ich mag es gerne pikant, weshalb ich auch noch eine Chilischone mit in die Pfanne werfe. Und Oliven kommen auch noch dazu. Auch Sardellen und natürlich Kapern sind ausgezeichnete Partner zu dem bitteren Gesellen. Pasta mit Puntarelle – eine große Empfehlung!

Die halb runden Gnocchi passen hervorragend zu diesen Gericht. Ebenso gut geeignet sind Nudeln wie Casarecce, Rigatoni, Pacchieri und natürlich Spaghetti. Die passen einfach zu allem, wie ich finde.

Gnocchi mit Puntarelle

Rezept von SteffiKüche: Italienisch
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

10

Minuten
Kochzeit

15

Minuten

Zutaten

  • 200 g Gnocchi

  • 4 EL Olivenöl

  • 2 Knoblauchzehen, angedrückt

  • 1 Puntarelle, äußere Blätter entfernen und halbieren, innere Spitzen lösen und halbieren

  • 1 rote Chilischote, in dünne Ringe geschnitten

  • 1 Handvoll grüne und/oder schwarze Oliven

  • Saft einer Zitrone

Kochanleitung

  • Zuerst das Nudelwasser zum Kochen bringe und die Nudeln darin in reichlich Salzwasser al dente garen.
  • Während die Nudeln kochen, das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Knoblauchzehen zusammen mit den Chiliringen und dem Puntarella sanft anbraten. So lange im Olivenöl schwenken, bis das Gemüse leicht Farbe angenommen hat. Es sollte aber keinesfalls richtig braun werden. Nach ca. 5 Minuten den Zitronensaft und etwas Nudelwasser dazugeben. Kräftig mit frisch gestoßenem Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Sobald die Nudeln fertig sind, zum Puntarelle in die Pfanne geben, gut durchziehen und auf zwei Tellern verteilen. Nach Belieben mit Parmesan würzen und noch einen guten Schuss Olivenöl über die Nudeln geben.

Anmerkungen

  • Puntarelle schmeckt leicht bitter und kann auch durch Radicchio oder Chicorée ersetzt werden.

Kochen in Bildern