Startseite » Rezepte » Spaghetti alle Vongole

Spaghetti alle Vongole

3/5 - (2 votes)

Man kann kaum Urlaub in einer italienischen Küstenregion machen, ohne die Bekanntschaft von Spaghetti alle vongole zu machen. Ursprünglich eine neapolitanische Spezialität, wird das Gericht heute in fast allen italienischen, teils auch kroatischen Küstenregionen zubereitet. Vongole heißt übersetzt Venusmuscheln. Die Muscheln sind nicht nur Namensgeber, sie sind auch die Stars dieses Gerichtes.

Die noch frischen Muscheln werden in Weißwein gegart. Aus dem Sud wird mit Petersilie, Knoblauch und Zwiebeln eine nach Meer duftende Sauce gekocht, die mit Butter und Olivenöl abgerundet wird. Mit einem Spritzer Zitrone werden die Muscheln anschließend zusammen mit den al dente gegarten Nudeln gemischt. Als i-Tüpfelchen kann man etwas Bottarga (=italienischer Fischrogen) über die Nudeln hobeln und auf jeden Fall mit frisch zerstoßenem Pfeffer würzen. Als absolutes No-Go dagegen ist Parmesan!

Spaghetti alle Vongole

Rezept von SteffiGang: MainKüche: Italian
Portionen

2

Portionen
Vorbereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

15

Minuten

Spaghetti alle Vongole stammen ursprünglich aus der Küstenstadt Neapel

Zutaten

  • 200g Spaghetti

  • 500g frische Venusmuscheln

  • 1/4l Weißwein

  • 4EL Olivenöl

  • 1 Zwiebel, fein gehackt

  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt

  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt

  • 1EL Butter

  • 1 Zitrone, Saft

  • Frisch gemahlener Pfeffer

  • Salz und Olivenöl zum Abschmecken

Kochanleitung

  • Zuerst die Venusmuscheln gründlich waschen und die offenen Muscheln aussortieren. Anschließend in einem Topf mit dem Weißwein aufkochen. Nach ca. 5 Minuten sollten sich alle Muscheln geöffnet haben. Die ungeöffneten Muschen wegwerfen und die restlichen aus dem Sud nehmen und abkühlen lassen. Sud aufheben.
  • 4EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin Petersilie, Zwiebel und Knoblauch andünsten. Nach ein paar Minuten mit dem Muschelsud aufgießen und auf die Hälfte einköchlen.
  • Währenddessen das Nudelwasser aufsetzen und die Spaghetti darin al dente garen.
  • Die Muscheln zurück in die Pfanne geben und Zitronensaft und Butter dazugeben. Mit dem frisch gemahlenen Pfeffer würzen. Sobald die Spaghetti gar sind, abgießen und zur Soße in die Pfanne geben. Gut mischen und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Anmerkungen

  • Wer keine Muschelschalen im Teller servieren möchte, kann das Muschelfleisch zuvor auslösen und das pure Muschelfleisch zur Sauce geben. Eindrucksvoller sieht es jedoch mit den Schalen aus.

Kochen in Bildern: Spaghetti vongole