Startseite » Rezepte » Tagliatelle mit Birnen-Sugo

Tagliatelle mit Birnen-Sugo

5/5 - (1 vote)
Teller mit Tagliatelle und Birnen-Sugo
Nudeln mit Birnen-Sugo und Pecorino

Birnen und italienische Nudeln, wie passt das wohl zusammen? Ich sage euch, die Kombination passt wirklich großartig! Im Grunde erinnert es an Aglio é Olio, denn die Basis an Olivenöl, Knoblauch und Peperoncini sind gleich. Das Besonders ist die reife, fruchtige Birne und der Pecorino mit seiner zitronenartigen Würze. Ursprünglich war dies ein Armeleuteessen aus der Toskana, wo man Pasta meist mit Dingen aus dem alltäglichen Speiseplan verwertet hat. Man hat auch oft Tomaten oder Brotkrumen, also Dinge, die man sowieso im Überfluss hatte, in die Pastagerichte eingearbeitet. Heutes spielt man mit feinen Aromen wie Zitronen, Rosmarin und bringt den Crunch nicht mit Brotkrumen sondern mit gerösteten Pinienkernen in das Gericht.

In der Toskana ist Pasta alla pere e pecorino heute ein Klassiker und wird gerne mit frischen Tagliatelle oder den schmaleren Fettuccine serviert. Eine besondere Geschmacksfreue erzielt man mit selbstgemachten Hartweizennudeln, zum Beispiel den toskanischen Pici. Das sind handgerollte Bauernnudeln aus der Toskana. Ich habe die leckeren Tagliatelle von Campofilone verwendet.

Tagliatelle mit Birnen-Sugo

Rezept von SteffiGang: MainKüche: Italian
Servings

2

servings
Prep time

10

Minuten
Cooking time

15

Minuten

Einfach und doch raffiniert erinnert das Rezept an eine fruchtige Variante der Pasta aglio é olio.

Zutaten

  • 200g Tagliatelle

  • 1 Birne, in Würfel geschnitten

  • 2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten

  • 1 Chilischote, in Ringe geschnitten

  • 1TL Chiliflocken

  • 4 Zweige Rosmarin, Nadeln gehackt

  • 1 Zitrone, Saft und 1EL Abrieb oder Schale klein gehackt

  • 20g Pinienkerne, ohne Fett geröstet

  • 20g Pecorino, gehobelt

  • Olivenöl, Pfeffer, Salz

Kochanleitung

  • Salzwasser für die Nudeln erhitzen und diese nach Packungsaufschrift al dente garen.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, Chili, Chiliflocken, Rosmarin und Zitronenabrieb bei mittlerer Hitze anrösten. Nach 2 Minuten die Birnen dazugeben und weitere 2 Minuten mit braten.
  • Die Nudeln abgießen, und mit dem Käse und dem Birnen-Sugo mischen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den Pinienkernen betstreueb.

Anmerkungen

  • Anstelle der Birne kann man im Sommer auch wunderbar Feigen an deren Stelle verwenden.

Kochen in Bildern